Mannheimer Morgen



Zeitungsanzeigen schalten mit Paper-City

Der Mannheimer Morgen (MM) ist eine regionale Tageszeitung. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich einschließlich der Tochter- und Mantel-Zeitungen auf das gesamte rechtsrheinische Rhein-Neckar-Dreieck. Die Hauptausgabe des Mannheimer Morgen enthält Lokalnachrichten aus Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. Der Verlag gehört zur Dr.-Haas-Gruppe, die auch Beteiligungen an Radio Regenbogen und big FM hält. Früher gehörte auch das Rhein-Neckar Fernsehen zu dieser Gruppe, wurde 1994 aber verkauft. Der Sitz des Verlags und die Druckerei befinden sich in Mannheim-Wohlgelegen. Dort werden auch alle Mantel-Ausgaben gedruckt. Die Gesamtauflage liegt bei rund 200.000 Stück.

Geschichte

1946 erhielten Eitel Freiherr von Schilling und Oskar Hörrle von der US-Besatzungsmacht eine Lizenz für eine Zeitung in Mannheim. Der Titel war zunächst "Der Morgen", doch schon nach kurzer Zeit musste er wegen Urheberrechtsproblemen in "Mannheimer Morgen" umbenannt werden.

1951 versuchte man mit der Gründung des "Heidelberger Tageblatt" erstmals das Verbreitungsgebiet auszudehnen. 1953 entstand eine Ludwigshafen-Ausgabe des Mannheimer Morgen. Mit vielen kleinen Zeitungen in Nordbaden wurden in der Folgezeit Kooperationsverträge geschlossen, so mit den "Fränkischen Nachrichten", "Wertheimer Tageblatt", "Bad Mergentheimer Zeitung", "Schwetzinger Zeitung", "Hockenheimer Tageszeitung", "Weinheimer Nachrichten" und der "Odenwälder Zeitung". 1967 wurde in Mannheim die sozialdemokratische "AZ" übernommen. Fusionsgespräche mit der linksrheinischen Rheinpfalz führten allerdings 1971 zu keinem Ergebnis.

1975 wurde die Druckerei von der Innenstadt nach Wohlgelegen verlegt, die Redaktion folgte 2003. Damit wurde das traditionsreiche Pressehaus in R1 endgültig aufgegeben und an Lidl verkauft. 1998 erwarb die BWK - eine Unternehmensbeteiligungsgesellschaft die namhaften baden-württembergischen Unternehmen wie BW-Bank, Württembergische Versicherung und EnBW gehört - 34,9% der Dr.-Haas-Gruppe. Aufgrund der insgesamt schwierigen Lage des Zeitungsgeschäfts musste 2002 die "Speyerer Tagespost" eingestellt werden und mit den ehemals großen Konkurrenten aus Ludwigshafen und Heidelberg, der Rheinpfalz und der Rhein-Neckar-Zeitung, schloss der MM eine Anzeigengemeinschaft.

Ausgaben

Mannheimer Morgen mit den Ausgaben:

Außerdem übernehmen die Weinheimer Nachrichten und deren Variante Odenwälder Zeitung den überregionalen Mantelteil.

Mannheimer Morgen

Anzeigen schalten

Die Zeitungsverlage

Aachener Nachrichten
Aachener Zeitung
Allgäuer Zeitung
Allgemeine Zeitung
Augsburger Allgemeine Zeitung
Augsburger Zeitung
Badische Zeitung
Basler Zeitung
Berliner Abendblatt
Berliner Kurier
Berliner Morgenpost
Berliner Woche
Berliner Zeitung
Berner Zeitung
Bild Zeitung
Braunschweiger Zeitung
Cellesche Zeitung
Deutsche Zeitung
Die Welt
Donau Bote
Donaukurier
Esslinger Zeitung
Frankfurter Allgemeine Zeitung - FAZ
Frankfurter Rundschau
Fuldaer Zeitung
Goslarsche Zeitung
Hamburger Abendblatt
Hamburger Wochenblatt
Hamburger Zeitung
Hannoversche Allgemeine Zeitung
Hildesheimer Allgemeine Zeitung
Kleine Zeitung
Kronen Zeitung
Landshuter Zeitung
Lippische Landes-Zeitung
Märkische Allgemeine Zeitung
Mittelbayerische Zeitung
Mitteldeutsche Zeitung
Münchens Wochenanzeiger
Münchner Abendzeitung
Münchner Merkur
Münchner Wochenblatt
Münchner Zeitung
Münstersche Zeitung
Neckar Zeitung
Neue Osnabrücker Zeitung
Nordsee Zeitung
Nordwest Zeitung
Nürnberger Abendzeitung
Nürnberger Nachrichten
Nürnberger Zeitung
Nürtinger Zeitung
Ostfriesen Zeitung
Ostsee Zeitung
Pforzheimer Zeitung
Rhein Neckar Zeitung
Rhein Zeitung
Saarbrücker Zeitung
Sächsische Zeitung
Sächsischer Bote
Schwäbische Zeitung
Siegener Zeitung
Stuttgarter Zeitung
Süddeutsche Zeitung
Taunus Zeitung
Westdeutsche Zeitung
Westfälische Nachrichten
Westfälische Rundschau
Westfälische Zeitung
Wetterauer Zeitung

Deutsche Zeitungen

Site Map Links AGB Impressum Kontakt

http://www.papercity-werbung.de
Copyright © 2014 papercity-werbung.de